Arteriosklerose ++ Bluthochdruck ++ Arterien ++ Verkalkung

Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente Toggle navigation SoforthilfeErnährungAbnehmenDiätenHausmittelÄrzte A bis ZImpressum Bluthochdruck >  Arteriosklerose bei Bluthochdruck

Arteriosklerose und seine Ursachen – der hohe Blutdruck

Gefäßverengung als mögliche Folge des Bluthochdrucks

Durch den ständig erhöhten Blutdruck wird das Endothel der Blutgefäße geschädigt, Arteriosklerose kann die Folge sein.

Das Endothel ist die Schicht, die die Schlagadern an der Innenwand auskleidet. Durch die Überlastung durch den zu hohen Blutdruck entstehen kleine Verletzungen im Gewebe des Endothels. Diese Verletzungen können sich entzünden. Hier beginnt eine Arteriosklerose, häufig durch Bluthochdruck als Auslöser.

Die Gefäßinnenwand ist nicht mehr vollkommen glatt. An den krankhaft veränderten Zonen des Endothels lagert sich Kalk ab, auch Arteriosklerose oder Arterienverkalkung genannt. Diese Ablagerungen behindern den gleichmäßigen Strom des Blutes und des Blutdrucks.

Der Raum für den Durchfluss des Blutes verengt sich. Das Herz als Pumpe innerhalb des Blutsystems muss mehr Arbeit leisten, um die Widerstände der Arteriosklerose zu überwinden und erhöht fast automatisch den Blutdruck.. 

Arteriosklerose – Kann eine Hypertonie die Ursache sein?

Arteriosklerose ist ein Begriff aus dem Altgriechisch.

Der Gesamtprozess einer Arterienverkalkung führt nachweisbar zu einer weiteren Erhöhung des Blutdruckes. Durch die Kalkablagerungen wird die Gefäßwand starr und unelastisch, was wiederum den Bluthochdruck noch mehr begünstigt.

Dieser Zustand wird mit der Diagnose Arteriosklerose beschrieben: „Arteria“ ist der altgriechische Begriff für ein Gefäß. Mit dem Wort „Sklerose“ wird eine Verhärtung bezeichnet.

Ein Teufelskreis beginnt. Je weiter die Arteriosklerose fortschreitet, desto höher ist der Blutdruck, den das Herz aufbauen muss, um jede einzelne Körperzelle versorgen zu können.

In der Folge kann es durch die Arteriosklerose zu lebensbedrohlichen Schädigungen des Herzens und zu Schlaganfällen kommen.

Ärzte A – Z Abnehmen Medikamente Symptome Ursachen

Arteriosklerose durch Bluthochdruck lange unentdeckt

Arteriosklerose ist sehr gefährlich bei Hypertonie

In den letzten Jahren nehmen die Herz- und Kreislauferkrankungen unter den Todesursachen Spitzenplätze ein und verursachen immer häufiger Arteriosklerose.

Die Entwicklung zu ernsthaften und krankhaften Symptomen verläuft bei der Arteriosklerose wie auch beim hohen Blutdruck oft über viele Jahre unbemerkt.

Bedeutende Risikofaktoren für die Entwicklung schwerer Krankheitsbilder wie Angina-pectoris-Anfälle, Herzinfarkte und Schlaganfälle sind ein ausgeprägter Bluthochdruck, der die krankhafte Veränderung der Innenwände der Arterien fördert und die Entstehung von Arteriosklerose immer weiter begünstigt. 

Der Blutdruck wird durch die Pumpfrequenz des Herzens, die Elastizität der großen Hauptschlagadern und der kleineren Arterien, die sich durch den ganzen Körper ziehen, um das Körpergewebe und die Organe mit Blut zu versorgen, bestimmt. Die Normalwerte des Blutdrucks liegen bei 120 / 80 mm Hg. Bei Arteriosklerose können die Blutdruckwerte extrem steigen. 

Schwere Fälle von Hypertonie und Arteriosklerose

Bei einer Erkrankung des Gefäßsystems, des Herzens, der Lunge oder der Niere kann es zu einer dauerhaften Erhöhung des systolischen und diastolischen Blutdrucks (Hypertonie) kommen, und in Folge der Hypertonie kann eine Arteriosklerose entstehen.

Allerdings können Faktoren wie ein stressiger Lebensstil, zu wenig Bewegung, eine unausgewogene Ernährung und Übergewicht ebenfalls zu einer Erhöhung der Blutdruckwerte und zu einer Verkalkung führen.

Im Laufe des Lebens lässt die Elastizität der Muskelschicht der Schlagadern auch ohne krankhafte Ursachen altersbedingt nach, Ablagerungen und Arteriosklerose können dann auch bei einem normalen Blutdruck entstehen.

In den meisten Fällen von beginnender, milder Hypertonie sind keine organischen Veränderungen wie etwa die Arteriosklerose feststellbar. Von echtem Bluthochdruck wird ab dem Grenzwert von 140 / 90 mm Hg gesprochen. Lesen Sie hier weiter über die Grenzwerte des Blutdrucks click. Die Blutdruckwerte bis 159 / 99 mm Hg werden als eine leichte Hypertonie bezeichnet.

Ayurveda Bachblüten Gallenreinigung Homöopathie TCM

Blutdruck-Werte zwischen 160 / 100 mm Hg und 179 / 109 werden als mittelschwerer Bluthochdruck eingeordnet. In diesem Stadium einer Hypertonie tritt Arteriosklerose schon häufig auf.

Darüber hinaus gemessene Werte können akut lebensbedrohlich sein und werden als schwere Hypertonie bezeichnet. Hier ist es sehr wahrscheinlich das der Betroffene von Bluthochdruck auch an Arteriosklerose leidet.

Hier lesen Sie weiter über die Arteriosklerose durch Bluthochdruck als Ursache click.

Hier erfahren Sie warum Asthma eine Folge von Bluthochdruck sein kann click.

Bei Arteriosklerose sollten Sie Ihre Arterien mit einer Apfelessig-Kur reinigen und so auch den zu hohen Blutdruck senken. Hier erfahren Sie mehr über dieses wichtige Thema Apfelessig click.

Die schweren Folgen von Bluthochdruck

Herzinfarkt Schlaganfall Aortenaneurysma Arterienkalk Arteriosklerose Asthma Atemnot Atemwege Augen Blutgefäße Brustschmerz Cholesterin Cushing Diabetes Dialyse Durchblutung Gehirn Hauptschlagader Herz-Kreislauf Kopfschmerzen Krebs Lähmungen Leberschäden Lungenprobleme Nasenbluten Nieren Ohrensausen Sehstörungen Schwindel Stoffwechsel

TOPNEWS rund um das Thema zu hoher Blutdruck

Folgekrankheiten A bis Z

Angina Pectoris

Aortenaneurysma

Arterienverkalkung

Arteriosklerose

Asthma

Atemnot

Atemwegserkrankungen

Augen

Blutgefäße

Brustschmerzen

Cholesterin

Cushing Syndrom

Diabetes

Dialyse

Durchblutungsstörungen

Gehirn

Gehirnschlag

Hauptschlagaderverengung

Herz

Herzinfarkt

Herzinsuffizienz

Herz-Kreislaufsystem

Kopfschmerzen

Krebs

Lähmungserscheinungen

Leber

– Lunge

Nasenbluten

Nebennierentumor

Nieren

Nierenversagen

Ohrensausen

Sehstörungen

Schilddrüsenüberfunktion

Schlaganfall

Schwindel

Stoffwechselerkrankung

Zuckerkrankheit

Verwandte Suchanfragen zu Bluthochdruck Arteriosklerose:

arteriosklerose erkennen

arteriosklerose herz

risiko bluthochdruck

risiko arteriosklerose

bluthochdruck gefäßverkalkung

therapie arteriosklerose

bluthochdruck ursachen und folgen

arteriosklerose beseitigen

Über den Autor: Bill Mugeni

Hilfe bei Bluthochdruck

BluthochdruckUrsachenFolgenDiagnoseSymptomeTherapienMedikamenteHeil- und HausmittelMessungAbnehmenErnährungDiätenÄrzte A bis ZKurhäuser nach PLZGesundheitshotelsTCM und AyurvedaSoforthilfeMediathekDatenschutzerklärung

Apple Watch und der Puls

Kur bei Bluthochdruck

News

FOCUS-Online: Gefäß-Professor: 4 Dinge, die Ihre Arterien zerstören – und 4, die sie gesund halten click

Abnehmen und Diäten

Obstsalate – Ernährung bei Bluthochdruck

Stress ?

Trauben und Blutdruck

Gesichtsrötung

Ärzte bei Bluthochdruck

Risikofaktoren

Diäten

– 3D-Diät– 5 zu 2 Diät– 10 Tipps um schnell abzunehmen– Anabole Diät– Apfelessig-Diät– Atkins Diät– Buttermilch, – California-Diät– Diäten untereinander mischen– Falsche Ernährung als Ursache für Bluthochdruck– Fit for Fun Diät– Friss die Hälfte (FdH)– F.X.Mayr Diät, – Glyx Diät– Jede Woche ein Kilo abnehmen– Kohlsuppe Diät– Low Fat Diät– Montigniac-Diät– Pritkin Diät– Rohkost Diät– Scarsdale-Diät– Schweden Diät– Steinzeit Diät– Schnell und gesund Abnehmen– Susan-Powter-Diät– Thailand Diät– Toronto General Hospital Diät– Weight Watchers– Zitronendiät

Bluthochdruck senken

Bluthochdruck

Der grosse Ratgeber mit Schwerpunkt Bluthochdruck bietet Betroffenen reichhaltige Informationen rund um das Thema Bluthochdruck, seine Ursachen und Folgen, die richtige Blutdruck-Diagnose und alles Wissenswerte zu Bluthochdruck-Medikamenten sowie zu Bluthochdruck-Heilmitteln und schulmedizinischen wie alternativen Therapieformen bei Bluthochdruck.

Wir haben ein Soforthilfeprogramm für Sie zusammengestellt um möglichst schnell ihren Bluthochdruck zu senken. Klicken Sie hier für unser ‘Gesund in 21-Tagen-Programm’.

Auf www.bluthochdruck-hilfe.net finden Sie ein Ärzteverzeichnis von besonders erfahrenen Medizinern, Spezialisten sowie Kardiologen und Heilpraktikern zum Thema Bluthochdruck und Bluthochdruck-Zentren und Kurhäusern mit dem Schwerpunkt Hypertonie.

Ernährung & Diät

Hypertonie & Bewegung

Blutdruck senken

Die auf diesem Gesundheitsportal mit Schwerpunkt Bluthochdruck veröffentlichten Informationen ersetzen keinesfalls die Expertise eines Arztes oder Heilpraktikers und sind nicht zur Eigenbehandlung oder –diagnose geeignet.

Alle Rechte an den Texten sind vorbehalten und unterliegen den Gesetzen zum Schutz von geistigem Eigentum.

Datenschutzbeauftragter

Werbung – Barbershop Stuttgart

Bluthochdruck >  Arteriosklerose bei Bluthochdruck Hilfe bei Bluthochdruck ++ Blutdruck natürlich senken ++ Hypertonie ++ Abnehmen ++ Diät ++ Symptome ++ Ursachen ++ Folgen ++ Kuren ++ TCM