Sekt ++ Ernährung ++ Alkohol ++ Bluthochdruck

Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente Toggle navigation SoforthilfeErnährungAbnehmenDiätenHausmittelÄrzte A bis ZImpressum Bluthochdruck >  Lebensmittel> Sekt

Sekt in der Ernährung bei Bluthochdruck

Darf man bei Bluthochdruck noch Sekt trinken?

Sekt ist ein sehr beliebtes Getränk. Egal ob als Champagner, als Prosecco oder als deutscher Sekt, der Schaumwein hat es uns angetan.

Sekt hat üblicherweise mindestens 10 % Alkohol und so stellt sich die Frage, ob auch Betroffene von Bluthochdruck und Diabetes Sekt trinken sollten.

Wichtig zu wissen ist es, dass der Körper jeden Alkohol in Zucker (zuckerähnliche Substanzen) umsetzt und so unseren ohnehin schon reichlichen Zuckerkonsum noch weiter steigert. Gerade wenn Sie zu hohen Blutdruck haben oder etwa übergewichtig sind sollten Sie den Zuckerkonsum (und damit auch den Sektkonsum) immer im Auge behalten. Lesen Sie hier alles Wichtige über Zucker click

Aber auch der im Sekt enthaltene Alkohol stellt Betroffene von Bluthochdruck und Diabetes vor grössere Probleme. Lesen Sie hier alles Wichtige über Alkohol click

Alkohol kann man in Europa fast nicht aus dem Weg gehen, die soziale Komponente von Alkohol ist zu stark. Ein kleines Sektchen, dass kann doch nicht so schlimm sein?

(Der Verfasser dieses Artikels trinkt keinen Alkohol)

Wie viel Sekt darf man bei Bluthochdruck trinken?

Sekt uns Schaumwein haben etwa 75 Kalorien pro 100 ml, eine Flasche Sekt hat also um die 500 Kalorien. 

Betroffene von Bluthochdruck und Diabetes haben meist auch Übergewicht, so dass sie 1800 (Frauen) bis 2200 (Männer) Kalorien nicht überschreiten sollten.

Nach Ansicht der traditionellen chinesischen Medizin TCM gehört Sekt zu den warmen Nahrungsmitteln, die bei Bluthochdruck und Diabetes nur in kleinen Mengen in der Ernährung vorkommen darf.

Für die Bezeichnung von Sekt (auch für Prosecco oder Champagner) gibt es Vorschriften der Europäischen Union. Das Wort Sekt stammt übrigens vom Französischen “sec” ab und bedeutet “trocken”.

Wir empfehlen gerade bei zu hohem Blutdruck und Übergewicht nicht mehr wie 2 Glas Sekt am Tag zu trinken. Selbstverständlich heißt das nicht dass Sie noch anderen Alkohol zum Sekt trinken dürfen.

Wenn ihnen der Verzicht auf Alkohol (Sekt) schwer fällt raten wir zu einem Besuch bei den Anonymen Alkoholikern.

Ärzte A – ZAbnehmenMedikamenteSymptomeUrsachen AyurvedaBachblütenGallenreinigungHomöopathieTCM

Über den Autor: Bill Mugeni

Hilfe bei Bluthochdruck

BluthochdruckUrsachenFolgenDiagnoseSymptomeTherapienMedikamenteHeil- und HausmittelMessungAbnehmenErnährungDiätenÄrzte A bis ZKurhäuser nach PLZGesundheitshotelsTCM und AyurvedaSoforthilfeMediathekDatenschutzerklärung

Apple Watch und der Puls

Kur bei Bluthochdruck

News

FOCUS-Online: Gefäß-Professor: 4 Dinge, die Ihre Arterien zerstören – und 4, die sie gesund halten click

Abnehmen und Diäten

Obstsalate – Ernährung bei Bluthochdruck

Stress ?

Trauben und Blutdruck

Gesichtsrötung

Ärzte bei Bluthochdruck

Risikofaktoren

Diäten

– 3D-Diät– 5 zu 2 Diät– 10 Tipps um schnell abzunehmen– Anabole Diät– Apfelessig-Diät– Atkins Diät– Buttermilch, – California-Diät– Diäten untereinander mischen– Falsche Ernährung als Ursache für Bluthochdruck– Fit for Fun Diät– Friss die Hälfte (FdH)– F.X.Mayr Diät, – Glyx Diät– Jede Woche ein Kilo abnehmen– Kohlsuppe Diät– Low Fat Diät– Montigniac-Diät– Pritkin Diät– Rohkost Diät– Scarsdale-Diät– Schweden Diät– Steinzeit Diät– Schnell und gesund Abnehmen– Susan-Powter-Diät– Thailand Diät– Toronto General Hospital Diät– Weight Watchers– Zitronendiät

Bluthochdruck senken

Bluthochdruck

Der grosse Ratgeber mit Schwerpunkt Bluthochdruck bietet Betroffenen reichhaltige Informationen rund um das Thema Bluthochdruck, seine Ursachen und Folgen, die richtige Blutdruck-Diagnose und alles Wissenswerte zu Bluthochdruck-Medikamenten sowie zu Bluthochdruck-Heilmitteln und schulmedizinischen wie alternativen Therapieformen bei Bluthochdruck.

Wir haben ein Soforthilfeprogramm für Sie zusammengestellt um möglichst schnell ihren Bluthochdruck zu senken. Klicken Sie hier für unser ‘Gesund in 21-Tagen-Programm’.

Auf www.bluthochdruck-hilfe.net finden Sie ein Ärzteverzeichnis von besonders erfahrenen Medizinern, Spezialisten sowie Kardiologen und Heilpraktikern zum Thema Bluthochdruck und Bluthochdruck-Zentren und Kurhäusern mit dem Schwerpunkt Hypertonie.

Ernährung & Diät

Hypertonie & Bewegung

Blutdruck senken

Die auf diesem Gesundheitsportal mit Schwerpunkt Bluthochdruck veröffentlichten Informationen ersetzen keinesfalls die Expertise eines Arztes oder Heilpraktikers und sind nicht zur Eigenbehandlung oder –diagnose geeignet.

Alle Rechte an den Texten sind vorbehalten und unterliegen den Gesetzen zum Schutz von geistigem Eigentum.

Datenschutzbeauftragter

Werbung – Barbershop Stuttgart

Bluthochdruck >  Lebensmittel> Sekt Hilfe bei Bluthochdruck ++ Blutdruck natürlich senken ++ Hypertonie ++ Abnehmen ++ Diät ++ Symptome ++ Ursachen ++ Folgen ++ Kuren ++ TCM

(Visited 1 times, 1 visits today)
Close Bitnami banner
Bitnami