Sartane ++ AT1 Antagonisten ++ Bluthochdruck ++ Medikamente ++ AT1 Antagonisten (Sartane) als Medikamente bei Bluthochdruck

Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente Toggle navigation SoforthilfeErnährungAbnehmenDiätenHausmittelÄrzte A bis ZImpressum Bluthochdruck >  Sartane


AT1 Antagonisten – Sartane gegen Bluthochdruck

Azilsartanmedoxomil

Azilsartanmedoxomil

Das Azilsartanmedoxomil ist ein AT1 Antagonist und gehört zur Gruppe der Sartane, die bei Bluthochdruck gerne angewendet werden. Das Azilsartanmedoxomil blockiert die Rezeptoren und dadurch die Wirkung der Hormone gehemmt werden und so der Blutdruck sinkt.

Lesen Sie hier weiter über das Azilsartanmedoxomil als Sartan im Einsatz gegen Bluthochdruck click


Candesartan

Candesartan

Durch das Candesartan werden die Blutgefäße erweitert und entspannt und infolge sinkt der Bluthochdruck. Das verschreibungspflichtige Sartan Candesartan kann ausser bei zu hohem Blutdruck auch bei einer Herzleistungsschwäche eingenommen werden.

Lesen Sie hier weiter über das Candesartan als Sartan gegen Bluthochdruck click



Eprosartan

Eprosartan

Das Sartan Eprosartan gehört zur Gruppe der AT1-Rezeptorantagonisten und wird bei Bluthochdruck gerne den Menschen verschrieben die ACE-Hemmer nicht vertragen. Das Eprosartan wirkt auf das Renin-Angiotensin-System und senkt so zu hohen Blutdruck.

Lesen Sie hier weiter über das Eprosartan als Sartan gegen Bluthochdruck click


Irbesartan

Irbesartan

Das Irbesartan gehört ebenfalls zur Gruppe der Sartane und wird bei Bluthochdruck, Nierenerkrankungen und Diabetes als Medikament eingesetzt. Der AT1 Rezeptorblocker Irbesartan bewirkt eine Entspannung und senkt so den Blutdruck.

Lesen Sie hier weiter über das Sartan Irbesartan im Einsatz gegen Bluthochdruck click




Losartan

Losartan

Der Angiotensin Antagonist Losartan gehört zur Gruppe der Sartane und wird bei Bluthochdruck, Diabetes Typ 2 und chronischer Herzinsuffizienz eingesetzt. Das Losartan senkt den zu hohen Blutdruck, hat aber auch Risiken und Nebenwirkungen.

Lesen Sie hier weiter über das Sartan Losartan im Einsatz gegen Bluthochdruck click


Olmesartan

Olmesartan

Der AT1 Antagonist Olmesartan gehört ebenfalls zur Gruppe der Sartane und wurde 2002 auf den Markt gebracht. Gerade bei zu hohem Blutdruck bringt das Olmesartan nach ca. 2 Wochen bereits gute Wirkung und hat eine positive Wirkung auf die Nieren.

Lesen Sie hier weiter über das Sartan Olmesartan gegen Bluthochdruck click



Ärzte A – Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Telmisartan

Telmisartan

Das Telmisartan wird gegen zu hohen Blutdruck eingesetzt und bringt eine vermehrte Wasser- und Natriumretention mit sich. Durch das Sartan Telmisrtan wird der Bluthochdruck effektiv und zuverlässig gesenkt.

Lesen Sie hier weiter über das Sartan Telmisartan im Einsatz gegen Bluthochdruck click


Valsartan

Valsartan

Das Valsartan aus der Gruppe der Sartane ist eines der beliebtesten Medikamente die bei Bluthochdruck eingesetzt werden. Ausser bei zu hohem Blutdruck wird das Valsartan auch bei Herzkreislaufschwäche und kürzlichem Herzinfarkt als Sartan verordnet.

Lesen Sie hier weiter über das Valsartan als Sartan gegen Bluthochdruck click




Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM

Welche Sartane gibt es?

 

Klicken Sie auf eines der Sartane:

 

Azilsartanmedoxomil 

Candesartan

Losartan

Eprosartan

Irbesartan 

Olmesartan

Telmisartan 

Valsartan




Über den Autor: Bill Mugeni

Hilfe bei Bluthochdruck

BluthochdruckUrsachenFolgenDiagnoseSymptomeTherapienMedikamenteHeil- und HausmittelMessungAbnehmenErnährungDiätenÄrzte A bis ZKurhäuser nach PLZGesundheitshotelsTCM und AyurvedaSoforthilfeMediathekDatenschutzerklärung

Apple Watch und der Puls

Kur bei Bluthochdruck

News

FOCUS-Online: Gefäß-Professor: 4 Dinge, die Ihre Arterien zerstören – und 4, die sie gesund halten click

Abnehmen und Diäten

Obstsalate – Ernährung bei Bluthochdruck

Stress ?

Trauben und Blutdruck

Gesichtsrötung

Ärzte bei Bluthochdruck

Risikofaktoren

Diäten

– 3D-Diät– 5 zu 2 Diät– 10 Tipps um schnell abzunehmen– Anabole Diät– Apfelessig-Diät– Atkins Diät– Buttermilch, – California-Diät– Diäten untereinander mischen– Falsche Ernährung als Ursache für Bluthochdruck– Fit for Fun Diät– Friss die Hälfte (FdH)– F.X.Mayr Diät, – Glyx Diät– Jede Woche ein Kilo abnehmen– Kohlsuppe Diät– Low Fat Diät– Montigniac-Diät– Pritkin Diät– Rohkost Diät– Scarsdale-Diät– Schweden Diät– Steinzeit Diät– Schnell und gesund Abnehmen– Susan-Powter-Diät– Thailand Diät– Toronto General Hospital Diät– Weight Watchers– Zitronendiät

Bluthochdruck senken

Bluthochdruck

Der grosse Ratgeber mit Schwerpunkt Bluthochdruck bietet Betroffenen reichhaltige Informationen rund um das Thema Bluthochdruck, seine Ursachen und Folgen, die richtige Blutdruck-Diagnose und alles Wissenswerte zu Bluthochdruck-Medikamenten sowie zu Bluthochdruck-Heilmitteln und schulmedizinischen wie alternativen Therapieformen bei Bluthochdruck.

Wir haben ein Soforthilfeprogramm für Sie zusammengestellt um möglichst schnell ihren Bluthochdruck zu senken. Klicken Sie hier für unser ‚Gesund in 21-Tagen-Programm‘.

Auf www.bluthochdruck-hilfe.net finden Sie ein Ärzteverzeichnis von besonders erfahrenen Medizinern, Spezialisten sowie Kardiologen und Heilpraktikern zum Thema Bluthochdruck und Bluthochdruck-Zentren und Kurhäusern mit dem Schwerpunkt Hypertonie.

Ernährung & Diät

Hypertonie & Bewegung

Blutdruck senken

Die auf diesem Gesundheitsportal mit Schwerpunkt Bluthochdruck veröffentlichten Informationen ersetzen keinesfalls die Expertise eines Arztes oder Heilpraktikers und sind nicht zur Eigenbehandlung oder –diagnose geeignet.

Alle Rechte an den Texten sind vorbehalten und unterliegen den Gesetzen zum Schutz von geistigem Eigentum.

Datenschutzbeauftragter

Werbung – Barbershop Stuttgart

Bluthochdruck >  Sartane

Hilfe bei Bluthochdruck ++ Blutdruck natürlich senken ++ Hypertonie ++ Abnehmen ++ Diät ++ Symptome ++ Ursachen ++ Folgen ++ Kuren ++ TCM

Bitnami